Christina Sutter hat sich nach der Ausbildung zur Primarlehrerin an der Tanzhofakademie in Winterthur zur Tänzerin und Tanzpädagogin für Zeitgenössischen Tanz ausbilden lassen und mit Diplom abgeschlossen.

Heute ist sie als Tanzpädagogin, freischaffende Tänzerin und Pilateslehrerin tätig.

Neben der Entwicklung eigener Tanzstücke arbeitet sie auch im Engagement an unterschiedlichen Bühnenprojekten mit (zuletzt 2018 als Tänzerin im Stück "Frau Stähli geht vorbei" von Tina Mantel).

Sie unterrichtet Kinder in Zeitgenössischem Tanz an Musikschule Konservatorium Zürich und ist Mitbegründerin des Teams Echt stark! welches seit 10 Jahren Projekte für Schulklassen in Zürich und Luzern realisiert.

Für den Verein tanzmehr bietet sie regelmässig einen Generationenworkshop an und hat das Projekt "frau tanzt" geleitet.

Im Rahmen des Tanzfestival STEPS leitet sie Workshops mit Schulklassen und ist als Gastdozentin an der Pädagogischen Hochschule Zürich und Luzern und an der Hochschule der Künste Bern tätig.